Wanderausstellung zeigt Vielfalt und Besonderheiten zu Wasser in der Bördelandschaft

Am Weltwassertag im März 2021 wurde sie präsentiert – im Sommer soll sie auf Tour durch die Kommunen und Kreise der LEADER-Region gehen: die Wanderausstellung „Wasser in der Bördelandschaft“. Hier können Sie bereits jetzt einen ersten Eindruck gewinnen, worum es dabei geht.

Wasser ist Leben und die wertvollste Ressource auf unserem Planeten: So bestehen nicht nur große Teile unseres Körpers aus Wasser, Wasser bedeckt zugleich zwei Drittel der Erde und ist lebensnotwendig für Pflanzen, Tiere und Menschen. Betrachtet man Gewässer und Landschaft, so werden diese oftmals erst dann thematisiert, wenn Ereignisse zu Schäden geführt haben. Landschaft wird häufig nur als schön empfunden, wenn sie geordnete Strukturen aufweist, und nicht, wenn sie sich naturnah entwickeln kann.

Die Wanderausstellung „Wasser in der Bördelandschaft“ zeigt entlang der Arbeit des Erftverbandes die Vielfalt und die Besonderheiten des Themas Wasser in der LEADER-Region Zülpicher Börde. Sie spannt zudem einen Bogen von Fragen der Gewässergüte und des Klimawandels bis zu den Herausforderungen der Wasserwirtschaft in der Zukunft.

Wann und wo die Ausstellung in der Region zu sehen sein wird, erfahren Sie in Kürze hier.

Bereits jetzt können Sie sich unsere digitale Ausstellungspräsentation ansehen. Klicken Sie dazu einfach hier.

Wir bedanken uns beim Cölner Barockorchester für die musikalische Untermalung der Präsentation. Diese erfolgte durch Ausschnitte des Live-Mitschnitts eines Fair play-VIP-Konzertes im Oktober 2019 im Pumpwerk Schönhauser Straße (Köln).

 

Posted by Lena Sester in : Startseite,

Erftverband

Am Erftverband 6
50126 Bergheim
Tel: 02271/ 88-0
Fax: 02271/ 88-1210
Kontakt: Hartmut.Hoevel@erftverband.de
Impressum
Datenschutzerklaerung
Haftungsausschluss